Frische Wasserströme durchbrechen die horizontalen Geometrien und erzeugen Kontraste von erheblichem Charme. An heißen Sommertagen reichlich Wasser, in den rauesten Jahreszeiten durch Frost völlig unbeweglich gemacht, verändern die Cascate di Mezzo die Landschaft und damit die Emotionen.

Aus den Vallesinella di Mezzo Wasserfällen, einem Schauspiel von tausend sprudelnden Wasserströmen, erstrahlt Freude und ein Gefühl der Frische. Dem Waldweg folgend, der vom Parkplatz Vallesinella in Richtung Rifugio Cascate di Mezzo führt, können sie leicht erreicht werden. Von hier aus haben Sie eine hervorragende Aussicht auf den Wasserfall. Die Mutigsten können den schmalen und rutschigen Pfad vorsichtig weiter folgen und hinter den Wasserfall gelangen. Hier berühren Sie das fallende Wasser beinahe.

Die Wassermenge der “Cascate Alte” schwankt zwischen den verschiedenen Jahres- und Tageszeiten, was auf die Schnee- und Eisschmelze zurückzuführen ist, die im Morgengrauen am geringsten und am späten Nachmittag am stärksten ist. Die faszinierenden Wasserfälle sind Teil des Karstsystems der Region, welches Wasser in den Tiefen des Brenta-Gebiets sammelt und so ein riesiges Süßwasserreservoir bildet.

Frische Wasserströme durchbrechen die horizontalen Geometrien und erzeugen faszinierende Kontraste. Die Cascate die Mezzo Wasserfälle prägen die Landschaft an heißen Sommertagen mit imposanten Wassermassen, die in der kalten Jahreszeit durch den Frost erstarren.

Share This