fbpx

Der Bach, der aus Quellen entspringt und Wasser sammelt, das wie ein Schwamm aus den Gesteinen des Brenta fließt, unterbricht die horizontalen Geometrien der Schichten und erzeugt so einen reizvollen Kontrast. Die unteren Wasserfälle (Basse) sind wie die auffallenderen Schwestern Alte und Mezzo an heißen Sommertagen wasserreich und in den kältesten Jahreszeiten gefroren.

Die Wasserfälle von Vallesinella Basse (Unteren Vallesinella Wasserfälle) befinden sich auf demselben Weg wie die oberen und mittleren Wasserfälle, jedoch in geringerer Höhe. Sie zeigen im Laufe des Jahres und zu verschiedenen Tageszeiten hohe Flussschwankungen. Dies hängt von der Schmelze von Schnee und Eis ab, die im Morgengrauen kleiner und am späten Nachmittag größer ist.

Sie sind Teil des großen Karstsystems der Gegend. Dies erfasst und durchdringt die Tiefen dieses Teils von Brenta über Hunderte von Metern. Es handelt sich somit insgesamt um einen riesigen Süßwassertank.

Von der Schutzhütte Cascate di Mezzo auf dem Wanderweg zur Alm Brenta Bassa hinunter, können Sie die Wasserfälle der Vallesinella Basse (Unteren Vallesinella Wasserfälle) auf der rechten Seite bewundern und zwischen den Bäumen des Waldes, die von der Musik des Wassers geleitet werden, nach ihnen suchen.

Share This