fbpx

Einer der besten Plätze, um ein Panoramafoto mit Sicht auf die gesamte Brenta-Gruppe zu schießen! Der schwarze See von Cornisello liegt weniger als eine halbe Stunde Fußweg von der Cornisello Schutzhütte entfernt, welche mit dem Auto erreichbar ist. Seinen Namen verdankt der See der Farbe des Wassers, das aufgrund der Tiefe einen dunkelblauen Farbton annimmt.

Der schwarze See von Cornisello ist einer der besten Panoramapunkte. Hier öffnet sich die Sicht auf die gesamte Kette der Brenta-Dolomiten. Dieses wahrhaft atemberaubende Panorama könnte man ewig bewundern.

Der See befindet sich außerdem in der Nähe der Seen Cornisello Inferiore und Superiore. Etwas abgeschieden wirkt er mit seinem reinen, transparenten und tiefen Gewässer beinahe in einer Fabelwelt schwebend.

Enorme Blöcke und Feldwände, die beinahe vertikal in die Tiefe ragen, bilden die Ufer des schwarzen Sees von Cornisello. Im Sommer bewegen sich kleine Büschel von weißem Wollgras (Eriophorum scheuchzeri) im Wind. Das mineralstoffarme Wasser im See reagiert sensibel auf die Auswirkungen von saurem Regen, weshalb der schwarze See seit Jahren als Signalgeber für Umweltveränderungen unter Beobachtung steht.

Share This