fbpx

Das „Naturgebiet Rio Bianco“ in Stenico handelt von Plfanzen in all ihren Teilen, Formen, Familien und Umgebungen sowie vom weißen Wasser, welches im Frühjahr schäumend von den Karstquellen gen Tal fließt und eine atemberaubende Frische mit sich bringt.
Beim Parkhaus angekommen, einem kleinen Schießstand aus Habsburger Zeit, entdecken Sie immer wieder Neues.

Geöffnet:
1-2-3 Juni;
alle Wochenenden im Juni;
1. Juli bis 2. September;
alle Wochenenden im September und Oktober;

kein Ruhetag;

Öffnungszeiten: 10:00-18:00

Eintritt (inkl. Eintritt ins Parkhaus Flora):
Normalpreis: 4,00 €
Reduzierter Preis:
3,00 € für Gruppen von min. 10 Personen, Bewohner der Gemeinden des Trentino, Universitätsstudenten, Kinder zwischen 3 und 14 Jahren
Familienticket: 8,00 € für 2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder
Multiutility Card: Freier Eintritt
Kinder bis zu 3 Jahren, über 65-Jährige, beeinträchtigte Personen, Bewohner der Gemeinde Stenico, Inhaber der Parcocard oder GuestCard Trentino.

„Naturgebiet Rio Bianco“ in Stenico – ein rätselhafter Name: Lassen Sie sich überraschen und tauchen Sie in die bunte und wohlriechende Welt ein. Die Rede ist von Pflanzen, ihren Bestandteilen von den Wurzeln bis zu den Blättern, in all ihren Formen, Gräser, Sträucher und Bäume, und in all ihren Familien und Umgebungen, in den Mooren, den Wäldern und Gebirgswiesen. Wandern Sie den Weg entlang, eine leichte Steigung hoch, und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf das Gebiet von Bleggio und Lomaso, bevor Sie zur ersten Karstquelle des Rio Bianco gelangen: Weißes Wasser, schäumend und tösend im Frühling und an einigen Sommertagen, unglaublich erfrischend, wie man es sich im Winter kaum vorzustellen vermag. Gehen Sie weiter zur Schlucht: Im Sommer ist die Erfrischung am Wasser des Rio Cugol eine wahre Erholung, doch hier ist der Weg noch nicht zu Ende: Etwas weiter finden Sie das Parkhaus, ein kleines antikes Jagdhaus, das auf die Habsburger Zeit zurückgeht und unter Erhalt der originalen Charakteristiken restauriert wurde.

Im Inneren erwartet Sie eine endlose Entdeckungsreise: Von der Verwendung der verschiedenen Pflanzenteile über die Namen, Farben, Rezepte und verschiedenen Vegetationsumgebungen bis in zur Geschichte. Nach dem Besuch des Parkhauses kommen Sie in den Obstgarten und Sie finden auch hier wieder Wasser, des Rio Malea. Dieser Ort bietet eine spezielle Faszination, er ist durchgehend geöffnet (außer das Haus: saisonale Öffnungszeiten).

Führungen nach Voranmeldung: Tel. 0465/806666

 

Share This