fbpx

Auf den Schultern der Schmuggler des Massodi und – Luftlinie – nahe an der Schutzhütte Alimonta findet man den Gletscher der Brentei mit einer Fläche von 0,02 km2 (Stand: 2011). Heute ist der Gletscher vollständig von Trümmern bedeckt.

Der Gletscher der Brentei befindet scih in der Brenta Dolomiten Gruppe. Laut dem Nuovo Catastro dei Ghiacciai Italiani (Neues Kataster der italienischen Gletscher), welches 2011 herausgegeben wurde, zählt man 20 kleine Gletscher mit einer Gesamtfläche von 0,86 km2. Es handelt sich um Gletscher, die den Auswirkungen der Klimaveränderung stark ausgesetzt sind, mit einer Veränderung von bis zu -73%. Heute, etwa ein Jahrzehnt nach der letzten Datenaufnahme, kann sich die Situation schon vollständig verändert haben. Einige der Gletscher sind verschwunden oder verschwinden gerade.

Nuovo Catasto dei Ghiacciai Italiani (2015). Rilevamenti del 2011

Art: Berg (Pirenaico)
Form: Rund – Wall
Gespeist: Direkt+Lawinen

Kataster: 652

Share This