Seite wählen

In der Nähe der Türme und Gipfel der malerischen Sfulmini befinden sich einige Gletscher, die deren Namen tragen. Es handelt sich um die Berggletscher Sfulmeni (0,05 km2) und Sfulmeni I (0,01 km2).

Der Gletscher der Sfulmeni – Südseite – befindet sich in der Gruppe der Brenta Dolomiten. Laut der Nuovo Catasto dei Ghiacciai Italiani (neuer Kataster der italienischen Gletscher), herausgegeben 2015 auf Basis der Daten von 2011, zählt man hier 20 kleine Gletscher, die sich auf insgesamt 0,86 km2 ausdehnen. Es handelt sich um Gletscher, wie diesen, die den Auswirkungen der Klimaänderung mit bis zu -73% stark ausgesetzt sind. Heute – ein Jahrzehnt später – können einige dieser Gletscher bereits verschwunden oder stark verkleinert sein.

Nuovo Catasto dei Ghiacciai Italiani (2015). Rilevamenti del 2011

Art: Berg (Pirenaico)
Form: Kreis
Gespeist: Direkt+Lawinen

Kataster: 653.1