fbpx

Aktive Felsengletscher, durch Zungen und Lappen geprägt, unterhalb des Maroccaro Passes auf der Südwest Seite des hohen Val Genova Tals.

Die geowissenschaftliche Stätte mit den Felsengletschern unterhalb des Passes von Maroccaro besteht aus Zungen und Lappen gefrorenen Gesteinstrümmern. Hier sind die gletscherformenden Vorgänge noch aktiv, das Eis bewegt sich aufgrund der Gravitation talwärts, wodurch jegliche Vegetation auf der Zunge am Wachsen gehindert wird. Die Zungen zeichnen sich durch kompaktes Material, steile Stirn und geschwollene Zunge aus. Die Ansammlung der Felsengletscher zeichnet das Valle di Genova Tal mit hohem geologischen und geomorphologischen Wert aus. In der Nähe befinden sich der Mandrone-Gletscher und das Payer Center, ein kleines glaziologisches Besucherzentrum. Um das Val di Genova Tal zu Fuß zu erreichen benötigt man mehr als 4 Stunden. Von der Presena Hütte sind es etwa 60 Minuten. Besichtigen Sie diesen Gletscher unbedingt von einem Panoramapunkt aus.

Share This